Spielkreis "Kastanienzwerge" Quarrendorf
Die Kastanienzwerge in Quarrendorf sind ein Spielkreis in Trägerschaft der Ev.-luth. St. Jakobi-Kirchengemeinde Hanstedt und der Samtgemeinde. Unsere Einrichtung gibt es seit 1972. Sie befindet sich den Räumen der Alten Schule Quarrendorf und hat innen und draußen viel Platz zum Spielen, Lernen und sich Entfalten.
Wir sind eine kleine Gruppe von bis zu 20 Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren.
Montags bis freitags findet unser Spielbetrieb von 8 bis 12 Uhr statt.Möglich ist auch eine weitere Betreuung von 12 bis 13 Uhr.
Unser Konzept legt Wert auf die Entwicklung ,Entfaltung und Förderung eines harmonischen Sozialverhaltens.Die Kinder werden angehalten,sich miteinander friedlich auseinanderzusetzen und respektvoll umzugehen.
Es ist uns wichtig,sie mit den Dingen des täglichen Lebens und ihrer näheren und weiteren Umgebung vertraut zu machen.
Aber auch der Kontakt zur "großen weiten Welt" ist vorhanden,so betreuen wir im Moment u.A.Kinder mit vier verschiedenen Nationen als Hintergrund.
Unsere Kinder haben deshalb auch die Möglichkeit in Liedern,Spielen und kleinen Sprechanlässen die englische Sprache kennenzulernen und zu üben.
Mit der Kirchengemeinde Hanstedt sind wir eng verbunden.Wir bereiten gemeinsam Gottesdienste vor,nehmen an Andachten teil und freuen uns über regelmässige Besuche der Pastoren,die uns mit Liedern und kleinen Geschichten den christlichen Glauben näherbringen.
Unser Tagesablauf ist geprägt von ausgiebigem freiem Spiel.
Ein Morgenkreis gibt uns Gelegenheit,miteinander neue und alte Lieder zu singen,Spiele zu machen,Geschichten zu erzählen ,. Probleme zu besprechen und sich als Gemeinschaft wahrzunehmen.
Das Frühstück wird im Wechsel von den Eltern gestaltet,d.h.sie kaufen jeweils für eine Woche Lebensmittel ,die dann in einer gemeinsamen Runde eingenommen werden.Dabei achten wir auf höfliches Verhalten.
Natürlich wird gebastelt,gemalt,gewerkelt und im Turnraum geturnt,sodass  Grob - und Feinmotorik unterstützt werden.Sehr gerne kochen wir,schnippeln Gemüse,kneten Teig oder probieren neue Rezepte aus.
Gelegentlich machen wir Ausflüge oder verbringen im Sommer ganze Vormittage im Wald.
 Die traditionellen Feste gestalten wir feierlich und erinnern uns an Geschichten und Legenden dazu ( z.B. St.Martin ).